VORTEILE von K-SEAL®3in1 
 FAKTEN-CHECK für Architekten, Bauunternehmen und Keller-Interessenten:   

 die einzigartigen, vereinfachenden und kosten- und mängelreduzierenden Vorteile von K-SEAL®3in1
 werden schon durch den Namen ausgedrückt 

1. Normabdichtung: 1-lagig, großflächig und nicht aus dem Eimer, sichtkontrollierter Einbau 
2. Radondicht ohne den Einbau einer zusätzlichen Radonbahn
3. FBV FrischBetonVerbund durch PG ÜBB (Prüfgrundsätze Bauwerksabdichtung im Übergang auf      
            Bauteile aus Beton mit hohem Wassereindringwiderstand)

  • Unter Bodenplatten und/oder an der Bodenplattenrandschalung schon incl. Hohlkehle. Ohne Fugenbleche
  • Auf/unter Dämmung/Schaumglasschotter. Auf Betonwänden. Auf jedem Mauerwerk ohne Unterputz
  • Zur Beton-Rißprophylaxe mit Stahleinsparung. Beschädigungsresistent
  • NICHT selbstklebend. NICHT 2-Komponentig
  • Wetterunabhängig. Ohne Wartezeiten. Ohne Schichtdickenkontrollen. Ohne Vlieseinlagen
  • Außen/Innensanierung auf jedem Mauerwerk
  • Drainage und Spülschächte können entfallen
  • Einfache, saubere&dichte für die Eigenleistung (diy mit Einweisung) passende Anwendung.
    Auf Wunsch - nach Plan - eine kellergenau zugeschnittene, nummerierte Vorbereitung ab Werk

 

  • ÜBRIGENS: der Architekt trägt die volle Verantwortung für Fehler/Mängel bei der Bauwerksabdichtung.
    Da nützt auch eine -  noch so erweiterte - Gewährleistung wenig bis gar nichts. Die Versicherung lässt im Schadensfall immer per Gutachten - meist über Jahre - durch Gericht & SVe - prüfen, wer für den Schaden haften wird. Ergebnis: meIst der AN und/oder Architekt! Das können Sie - im ureigenen Interesse - mit K-SEAL 3in1 schon an Bodenplattenrandschalung beginnend, vermeiden. Ideal für die Eigenleistung (diy, immer mit Einweisung). U. a. auch zur Terrassen- oder Balkonsanierungauf bestehendem Untergrund
  • NORMABDICHTUNG: 1.) K-SEAL entspricht der DIN V 20000-202 (der deutschen 18195 Erweiterung) sowie den PGÜBB (MPA BS) Erläuterungen hierzu gerne info@dichtkeller.de
    DIN 18195 regelt nur KMB  2.) 18195 + WU RiLi regeln keine FBV Abdichtungsbahnen  
Druckversion Druckversion | Sitemap
IMPRESSUM DichtKeller / bau connection / Kenotec / BfBauDicht Dipl.-Ing. Klaus W. Knabenschuh - Wieterfeld 12 - 37154 Northeim T+49(0)5551 919122 - M+49(0)175 7227374 - info@kwknabenschuh.de ©2018