WU Keller + Bodenplatten AbDichtung
 als weisse, schwarze, orange, blaue Wanne?!

 Erdberührte A D E L Keller-Bauwerksabdichtung beginnt mit K-SEAL®3in1 unter der

 Bodenplatte und schon an der Bodenplattenrandschalung mit einer dichten 
 BodenWandFuge (Hohlkehle). Für Betonfertigteilwände schon im Herstellerwerk, als

 K-SEAL®3in1 WANNE............  A ußenliegend  D icht  E infach  L ogisch

großflächig-1lagig, sichtkontrolliert, IA ussenliegend mit einem FBVS (FrischBetonVerbundSystem) zum Beton, ohne 
WU-Vorgaben, innenliegende Fugenbleche, Rißweitenbemessung, Sternrohre, Drainage, Gewährleistung auf Wasserundurchlässigkeit usw. usw.
K-SEAL
®RB - wird an der Bodenplattenrandschalung 
incl. einer dichten Hohlkehle eingebaut! 
 

Kontakt DichtKellerBPA Beratung Praktikabler ADEL Abdichtung

                          info@dichtkeller.de Tel. +49(0)5551 91 91 22 

Vorteile der K-SEAL3in1 WANNE
0.0 FLYER DichtKeller 11.19.pdf
PDF-Dokument [892.1 KB]
DichtKeller Einbauanleitung
0.1 EINBAU DichtKeller11.19.pdf
PDF-Dokument [574.3 KB]

 

K-SEAL®3in1 WANNE gibt es nur mit Einweisung.

Unsere DichtKeller Abdichtung mit den Dichten Stoßverbind-ungen (Fugen) wirkt Mängeln und dem Fachkräftemangel entgegen, der u. a. durch immer höhere DIN/EN/CE/ DAfStb-Ansprüche / Anforderungen "Regelgerecht" beflügelt wird. Hier hilft unser Angebot einer kostenlosen Beratung: KONTAKT                
Und zwar mit konkreten Lösungsvorschlägen zur Begrenz-ung einer maximalen Schadenserwartung statt den oft nur Verwirrung stiftenden Antworten in so manchen - sogen. -  Bauexperten-Foren. Wie in zahlreichen Studien und  in TV-Sendungen belegt und dokumentiert, sind mängelauslösen-de Faktoren: UNTERGRUND, WETTER und das eingesetzte MATERIAL !
Das Material sollte den Baustellenbedingungen entsprechen und nicht umgekehrt!

K-SEAL®3in1 Abdichtung

1. Normabdichtung 2. Radondicht 3. FBVS (FrischBetonVerbundSystem)

Ist die seit Jahrzehnten vertretene Meinung, daß Beton dicht wäre, eigentlich noch zeitgemäß und zutreffend?
Nein. 
Fakt ist: Beton bekommt Risse und wird somit undicht. Darum sollte das eingesetzte Material zur erdberührten Bauwerks-abdichtung praktikabel sein und - im Sinne einer Begrenzung der  maximalen 
Schadenserwartung, ausgelöst durch Wetter, Fugen, Untergrund, Risse, Übergänge, Durchdringungen usw.  -  den Keller, die Bodenplatte Außenliegend-sichernd und flexibel-dicht überdecken und den Baustellenbedingungen entsprechen. Denn

Baustellenbedingungen passen sich nicht dem Material an, wie es manche Herstellerrichtlinien verklauseliert fordern. DichtKeller
hat die einfachen A E L SchnittstellenLösungen für Fugen,                Übergänge, Durchdringungen und LosFestFlansche entwickelt:

A ussen icht  E infach  L ogisch 

               Für alle Keller. Auch bei der Innen/AussenSanierung

Druckversion Druckversion | Sitemap
IMPRESSUM DichtKeller ©2018 Kenotec & bau-connection & DichtKellerBPA * (Beratung Praktikabler Abdichtung) Dipl.-Ing. Klaus W. Knabenschuh - Wieterfeld 12 37154 Northeim T+49(0)5551 919122 M+49(0)175 7227374 - info@kwknabenschuh.de